Ringversuch für wirkungsbezogene in vitro-Verfahren zum Nachweis der hormonellen Aktivität

Presse

Ringversuch für wirkungsbezogene in vitro-Verfahren zum Nachweis der hormonellen Aktivität

Der Ringversuch "Hormonelle Wirkungen" ist speziell zugeschnitten für Anwender wirkungsbezogener in vitro-Verfahren zur Bestimmung der hormonellen Aktivität (Estrogenität, Androgenität und Progestagenität) in Wasser- und Lebensmittelproben.

Akkreditierte Prüflaboratorien können die Ergebnisse nutzen, um die Anforderungen der ISO 17025:2018 zu erfüllen, wenn sie im Rahmen ihrer externen Qualitätssicherung an einem entsprechenden Ringversuchsprogramm teilgenommen haben. Für nicht akkreditierte Laboratorien ermöglicht diese Ringversuchsstudie die Bewertung ihrer Prüfleistung im Vergleich mit anderen Laboratorien.